Ihr Browser ist veraltet! Bitte laden Sie einen aktuellen Browser herunter. Eine Auswahl finden Sie auf browser-update.org.
Viele Stifter – Ein Ziel

Stiftung

Stiften wirkt ansteckend!

Als Liselotte de Muynck unserer Gemeinde ein beträchtliches Erbe hinterließ, war uns klar: Wir wollen damit etwas Nachhaltiges schaffen, das nicht nur uns zugutekommt, sondern langfristig etwas bewirkt und verändert. 2006 haben wir deshalb die Gemeinschaftsstiftung Dietrich Bonhoeffer-Kirche mit einem Startkapital von 50.000 Euro ins -Leben gerufen.

Stiften wirkt nachhaltig!

Ziel unserer Stiftung ist es, unsere Gemeinschaft mit ihren unterschiedlichen Facetten aktiv zu gestalten. In unserer Gemeinde sollen sowohl unsere Kinder liebevolle Für-sorge, als auch die älteren Generationen die notwendige Unterstützung erhalten.

Stiften wirkt anstiftend!

Veränderung fällt leichter, wenn viele Hände mitwirken. Wir möchten Sie anregen, aktiv zu werden. Dabei entscheiden Sie selbst, ob Ihr Beitrag als Spende zur Förderung der Stiftungsziele genutzt oder dem Stiftungskapital zur Erhöhung zugeführt wird. Werden Sie Stifter! Ihr Engagement trägt entscheidend dazu bei, unser Schiff, das sich Gemeinde nennt, jetzt und in Zukunft auf dem richtigen Kurs zu halten.

Bankverbindung

Gemeinschaftsstiftung der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde
Sparkasse KölnBonn
DE38 3705 0198 1929 4419 60
BIC: COLSDE33

Jugend

Kinder stiften Zukunft. Einer der Eckpfeiler der Gemeinde Junkersdorf ist die Kinder- und Jugendarbeit. Trotz leerer Kassen ist es uns gemeinsam mit engagierten Eltern, Erziehern und Gemeindemitgliedern gelungen, unsere Kita auf eine solide finanzielle Grundlage zu stellen. Die Stiftung wird auch in Zukunft dafür sorgen, dass dies so bleibt, denn finanzielle Engpässe dürfen nicht dazu führen, dass an der pädagogischen und geistigen Erziehung unserer -Kinder gespart wird.

Durch Stiftungsmittel sind wir auch in Zukunft in der Lage, die Kleinsten von Anfang an in das Gemeindeleben mit einzubeziehen. Von der Krabbelgruppe, über das Internetcafé, bis zur Jugendfreizeit – wir begleiten die Kinder unserer Gemeinde mit vielfältigen Angeboten, kreativen Anregungen und sozialem-Engagement auf dem Weg ins Erwachsenenleben.

Senioren

Der demografische Wandel mit seinen Schattenseiten macht auch vor unserer Gemeinde nicht Halt. Immer mehr ältere Menschen sind allein und mit zunehmendem Alter auf Hilfestellungen angewiesen. Unsere Gemeinde lässt diese Menschen nicht allein. Von organisatorischen bis zu seelsorgerischen Dienstleistungen bemühen wir uns, mit Hilfe unserer -Gemeindesozialarbeiterin diesen Menschen zur Seite zu stehen.

Wir setzen allerdings schon früher an und bieten ein buntes Programm für Senioren, in dem sie nicht nur möglichst lange selber aktiv sind, sondern auch die unterschiedlichsten sozialen Kontakte knüpfen und pflegen können. Durch Mittel der Stiftung werden Angebote wie der Seniorentreff, die Stuhlgymnastik und nicht zuletzt die Stelle der Gemeindesozialarbeiterin weiterhin finanziert werden können.

Musik

In allen Lebensphasen ist die Gemeinde Ort der Begegnung und des Austausches. Musik spielt für uns dabei eine tragende Rolle. Die Stiftung unterstützt dieses Anliegen durch die Finanzierung der verschiedenen musikalischen Programme vom Gospelchor über Orgelkonzerte bis zum Flöten- und Gitarrenunterricht.

Als Ort der Begegnung und des Austausches hat auch die Dietrich Bonhoeffer-Kirche eine tragende Bedeutung. Hier wird gebetet, musiziert, gefeiert, erzählt und gelacht. Ein Teil der Stiftungsmittel wird aus diesem Grund jährlich in die Erhaltung und Pflege des Kirchengebäudes fließen, damit es noch lange als Zentrum der Gemeinde dienen kann.