Ihr Browser ist veraltet! Bitte laden Sie einen aktuellen Browser herunter. Eine Auswahl finden Sie auf browser-update.org.

TEHILLIM / PSALMEN

Neue Psalmvertonungen - Konzert zum Gedenken an die Pogrome

Liebe Musikfreunde!

Zu einem besonderen musikalischen Treffen möchte ich herzlich einladen, im Gedenken an die November-Pogrome 1938 und den Holocaust.

Von den Nationalsozialisten organisierte und gesteuerte Gewaltmaßnahmen gegen Juden führten vom 7.-13. November im Jahre 1938 zu hunderten ermordeten Juden, hunderten Suiziden, über 1400 zerstörten Synagogen und Betstuben sowie tausenden Geschäften, Wohnungen und Friedhöfen. Die Novemberpogrome markieren den Übergang von der ab 1933 offenen Diskriminierung deutscher Juden zu deren systematischer Vertreibung und Deportation in Konzentrationslager. In den Jahren 1941-1945 gipfelte der vom NS-Regime propagierte Antisemitismus in der systematischen und industrialisierten Vernichtung von Juden.

In Zeiten eines neu aufkeimenden Antisemitismus in Deutschland und Europa gilt es zu erinnern, Zeichen zu setzen, niemals zu vergessen.

Herzlich
Frank Stanzl

Datum & Eintritt

  • 9. November 2021, 19.00 Uhr
  • 15€ / Ermäßigt frei 
  • In der Kirche gilt die 3G-Regel. Es wird empfohlen, eine Mund-Nasen-Maske zu tragen.

Programm

  • Frank Stanzl
    • Invitatorium (aus Psalm 51)
    • für Kirchenglocken, Horn, Stimme und Didgeridoo
  • Psalm 62
    • für Elektronik und Stimme (Bella Liebermann)
  • Psalmfragmente
    • für großes Ensemble und Solostimme (Ulrich Cordes)
  • Kol Colé - Klavier, Violine, Stimme:
    • Mi Chaisch (wer ist der Mensch?) aus dem Psalm 34, Traditionell
    • Shir ha Maalot, (Lied des Aufstiegs) Psalm 126, Yossele Rosenblatt
    • H’Schem ro’i (der Herr ist mein Hirte) aus Psalm 23, Bella Liebermann
    • Achor wa‘ kedem zartani (von allen Seiten umgibst Du mich!) aus dem Psalm 139, Bella Liebermann
  • Frank Stanzl
    • klag lied (Fragmente aus Psalm 22), Kölner Vokalsolisten
  • Kol Colé - Klavier, Violine, Stimme:
    • Shir ha Maalot (Lied des Aufstiegs) Psalm 126, Bella Liebermann
    • Liebschaft (Erinnerung an die Mutter, die im Holocaust umgekommen ist), Itzik Manger (Text, Jiddisch), Bella Liebermann
    • Eastarlight, Igor Mazritsky
    • Halelu Jah! aus dem Psalm 147, Bella Liebermann
  • Frank Stanzl
    • Psalm 69 für großes Ensemble und Stimme (Bella Liebermann)

Unsere Partnerseite